Mode2_04

Einsatz von Klappkisten für die Distribution von Markenmode

Für ein namhaftes Unternehmen der Modebranche erarbeitete EKUPAC eine maßgeschneiderte Lösung für den Einsatz von Kunststoff-Klappkisten für die Warenlieferungen in die eigene Filialen und Shop-in-Shops.

Das Projekt umfasste alle Schritte – von der Bestandsaufnahme und Analyse der Ist-Situation, Erstellung Kalkulationsmodell unter Berücksichtigung eines optimalen „Return on Investment“, Einbeziehung der Logistikdienstleister bis hin zur Unterstützung bei der Produktentwicklung und der Umsetzung.

Zielsetzung war, das komplette Handling – sowohl in der Kommissionierung, der Verteilung sowie der Filiale – zu vereinfachen.
Neben den ökonomischen Vorteilen waren aber auch die ökologischen im Focus – so werden jetzt z. B. jährlich rund 400.000 Kartonverpackungen eingespart.

Die Umsetzung läuft sehr erfolgreich.  Alle an der Supply Chain Beteiligten haben durch diese Prozessoptimierung wesentliche Vorteile.

Wir sehen hier eindeutig eine große Chance als  „Branchenlösung“.